Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

Elektrofachkraft der Veranstaltungstechnik

 

Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik - Was muss sie wirklich können?

Erläuterungen von Hans Borch, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB):

Durch die Veränderung der Verordnungen über die Fachkraft für Veranstaltungstechnik und den Meister der Veranstaltungstechnik rückt der Begriff "Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik" in den Blickpunkt.

Ausbilder, Betriebe, Auszubildende, Berufsschullehrer und angehende Meister tappen vielfach noch im Dunkeln, was genau die "Elektrofachkraft für Veranstaltungstechnik" eigentlich können muss und welche Voraussetzungen die Ausbildungsbetriebe erfüllen müssen, um auch in diesem Bereich kompetente Ausbildung abliefern zu können.

Der folgende Artikel wurde verfasst, um in diesen Fragen größere Klarheit zu schaffen. Er ist ein autorisierter Vorabdruck aus einer Veröffentlichung des BIBB zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik, die im Laufe des Jahres 2003 erscheinen soll.

Der Autor, Dipl. Ing. (Elektrotechnik) Hans Borch, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn und ausgewiesener Spezialist für den Elektrobereich und seine Implementierung bei Berufen, die nicht originär "Elektroberufe" sind. Er war an der Schaffung zahlreicher neuer Berufe federführend beteiligt, z.B. bei der Fachkraft für Veranstaltungstechnik oder dem Mechatroniker Auch der Meister für Veranstaltungstechnik fällt in seinen Zuständigkeitsbereich.

 

Erläuterung vom VPLT durch Sven Kubin in der Anlage.