VPLT Wiki

Die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)

Die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)



Die technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) geben den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Arbeitshygiene sowie sonstige gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, einschließlich deren Einstufung und Kennzeichnung, wieder. Sie werden vom Ausschuss für Gefahrstoffe (AGS) aufgestellt und von ihm der Entwicklung entsprechend angepasst. Die TRGS werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Bundesarbeitsblatt bekannt gegeben.

  • TRGS 001 – Das Technische Regelwerk zur Gefahrstoffverordnung – TRGS – Allgemeines – Aufbau – Übersicht
  • TRGS 201 – Einstufung und Kennzeichnung bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • TRGS 400 – Gefährdungsbeurteilung für Tätigkeiten mit Gefahrstoffen
  • TRGS 401 – Gefährdung durch Hautkontakt – Ermittlung, Beurteilung, Maßnahmen
  • TRGS 402 – Ermitteln und Beurteilen der Gefährdungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen: Inhalative Exposition
  • TRGS 407 – Tätigkeiten mit Gasen – Gefährdungsbeurteilung
  • TRGS 500 – Schutzmaßnahmen
  • TRGS 507 – Oberflächenbehandlung in Räumen und Behältern
  • TRGS 510 – Lagerung von Gefahrstoffen in ortsbeweglichen Behältern
  • TRGS 528 – Schweißtechnische Arbeiten
  • TRGS 553 – Holzstaub
  • TRGS 554 – Abgase von Dieselmotoren
  • TRGS 800 – Brandschutzmaßnahmen
  • TRGS 900 – Arbeitsplatzgrenzwerte

Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Als PDF speichern