Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

World Trade Organisation unterstützt VPLT

 

Roberto Azevedo, Direktor der World Trade Organisation (WTO) unterstütz die gemeinsame Verlautbarung der World-ETF, vertreten durch die Verbände PLASA (UK), ESTA (USA) und den VPLT (GER). 

Azevedo hebt in seinem an den VPLT gerichteten Dankesbrief vor allem das immer wichtiger werdende Verständnis freien und fairen Handel als Grundprinzip zu verstehen hervor. Auch er betont, dass dies in der heutigen Zeit immer wichtiger würde und eine unweigerliche Voraussetzung für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung.  

Die World-ETF hat immer den freien und fairen Handel als Grundprinzip unterstützt. Maßnahmen zur Erhöhung von Handelshemmnissen durch die Erhöhung der Zölle, die Beschneidung der Freizügigkeit bei der Beschäftigung von Arbeitnehmer und Künstler oder die Durchführung von Einfuhrverboten sollten nicht willkürlich eingeführt werden. Solche Maßnahmen hätten sicherlich einen negativen Einfluss auf unsere Branche.  

Unsere Verbände verstehen die Herausforderungen der Globalisierung und gemeinsam mit unseren Mitgliedern sind wir auf der Suche nach Lösungen für viele der dazugehörigen Aufgaben, wie die Kooperation bei Standards und Normen und die Etablierung von Qualitätsstandards für unsere Branche“, soLinda Residovic, Geschäftsführerin des VPLTe.V..