Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

NAMM wird Mitglied in der World Entertainment Technology Federation

 

 

 

 
NAMM, die National Association of Music Merchants ist World-ETF (World Entertainment Technology Federation) beigetreten. World-ETF arbeitet mit internationalen Branchenverbänden, wie ESTA (Entertainment Services and Technology Association), PLASA (Professional Lighting and Sound Association) und VPLT (Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik) zusammen, um gemeinsam die Rolle der Medien- und Veranstaltungstechnik weltweit zu erörtern und zu untersuchen.

„Die Welten der Medien- und Veranstaltungstechnik, der Musikinstrumente und der Pro-Audio-Produkte sind eng miteinander verbunden, um einen Beitrag zur Schaffung magischer Live-Events für das Publikum auf der ganzen Welt zu leisten“, sagte Joe Lamond, Präsident und CEO von NAMM. „Wir fühlen uns geehrt, dieser angesehenen Gruppe beizutreten, und hoffen, dass wir einen kleinen Beitrag leisten können, wenn wir Informationen, Schulungen und Best Practices austauschen“.

Peter Heath, Geschäftsführer von PLASA, kommentiert: „Wir freuen uns, dass NAMM Teil der World-ETF geworden ist. Ihre historische Bedeutung als Verband und ihr Fachwissen in der Branche werden einen großen Beitrag zu World-ETF leisten und es uns ermöglichen, die Herausforderungen der Branche zu bewältigen, um eine kohärentere und einflussreichere Präsenz für unsere Mitglieder aufzubauen. “

Erin Grabe, Executive Director von ESTA, fügt hinzu: „NAMM ist die perfekte Ergänzung für die World-ETF. Ihr Engagement stärkt unsere Partnerschaft und trägt wesentlich zu unserer globalen Stimme bei“.

World-ETF hat zum Ziel, die Interessen der Medien- und Veranstaltungstechnik auf dem globalen Markt sowie die internationale Zusammenarbeit zu fördern. Die Verbände kommunizieren gemeinsam gegenseitige Herausforderungen und Chancen im Namen ihrer jeweiligen Mitglieder.

World-ETF tritt regelmäßig auf wichtigen Branchenmessen wie der PLASA Show in London, der NAMM in Kalifornien und der Prolight + Sound in Frankfurt zusammen, die von Schlüsselpersonen und ausgewählten Führungskräften vertreten werden.

„Nie zuvor war es so dringend, die multilaterale Zusammenarbeit der Verbände in unserer Branche zu verstärken. NAMM wird World-ETF mit Sicherheit stärken, damit wir die Interessen der Firmen und Einzelpersonen, die unsere Mitglieder sind, besser vertreten können“, bekräftigt Randell Greenlee, Director of International Affairs beim VPLT.

Um mehr über die World-ETF und die vertretenen Verbände zu erfahren, besuchen Sie bitte: http://world-etf.org/

 

Quelle: NAMM