Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

Gebührenstreit um GEMA Tarife ist beigelegt

 

GEMA

Der Streit über die urheberrechtliche Vergütung von Musik in Diskos, Bars oder Kneipen zwischen der GEMA und der Bundesvereinigung der Musikveranstalter ist beendet.

Es wurden moderate, über mehrere Jahre verteilte Erhöhungen, die teilweise auch zu deutlichen Entlastungen führen, vereinbart.

Die Vergütung an die GEMA richtet sich im ausschlaggebend nach der Größe der Veranstaltungsfläche, Anzahl der Öffnungstage und dem verlangtem Eintrittsgeld. Je höher der Eintritt, desto höher wird die urheberrechtliche Vergütung ausfallen. Die Dauer der jeweiligen Veranstaltung wird entgegen einem früheren Entwurf nicht mehr dazugezählt.

Die neuen Tarife gelten vom 1. Januar 2014 an. Konzerte sind hiervon nicht betroffen. Für Konzertveranstaltungen gilt seit 2010 ein eigenständiger Tarif.

drs

Link zu den Veranstaltungstarifen

Link zu den Konzerttarifen