Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

Für den schrittweisen Wiedereinstieg

 


In den vergangenen Wochen und Monaten haben die Bundes- und Länderregierungen mit einem umfassenden Maßnahmenkatalog auf die Ausbreitung des COVID-19-Virus reagiert. 

Die Entscheidungsträger haben stets betont, dass der Umfang und die Gestalt der Schutzmaßnahmen umsichtig und mit Augenmaß auf die jeweilige Entwicklung angepasst werden. Dieses umsichtige Vorgehen muss nun auch zum Tragen kommen, wenn es um strategische Schritte hin zu einer gestaffelten Rückkehr zur Durchführung von Veranstaltungen geht.

Schon zum frühen Zeitpunkt der Krise hat der VPLT sich an der Entwicklung von Exit-Strategien für die Veranstaltungswirtschaft beteiligt. Da zum jetzigen Zeitpunkt leider noch kein flächendeckender Konsens der Branchenverbände gefunden werden konnte, haben wir entschieden, an den folgenden Handlungsempfehlungen und dem Positionspapier mitzuwirken:

R.I.F.E.L.
Handlungsempfehlung Veranstaltungssicherheit im Kontext von COVID-19

Arbeitsgruppe Veranstaltungssicherheit
Handlungsempfehlung COVID-19 // Die Sicherheit einer Veranstaltung - Hinweise zur Durchführung

Rechtsanwalt Volker Löhr
Positionspapier der Veranstaltungswirtschaft für eine schrittweise Wiederinbetriebnahme der Veranstaltungswirtschaft