Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

BNetzA verzichtete überraschend am 5. Mai auf die Erörterung einer weiteren Digitalen Dividende

 

Im Rahmen der Eröffnung hat Jochen Homann, Präsident der BNetzA, mitgeteilt, dass eine "DD II" kein Gegenstand dieser Anhörung ist, sondern durch eine gesonderte Anhörung im Rahmen des Verfahrens "Projekt 2016", BK 1-11/003 behandelt wird.
APWPT und der VPLT gehen davon aus, dass diese Entscheidung auf Grundlage der Kommentierungen der Verbände aus der Kunst, Kultur und Kreativbranche getroffen wurde. APWPT und der VPLT recherchieren jetzt die sich daraus geänderten Sachlage.