Der Verband für Medien- und Veranstaltungstechnik

 

 

Kooperation mit ver.di geht in nächste Runde

 

Vom 6. bis 8. Juni fand zum zweiten Mal in diesem Jahr ein Workshop zur Qualifizierung und Vernetzung von Prüfenden des Ausbildungsberufs Fachkraft für Veranstaltungstechnik statt. Erneut leitete Ralf Stroetmann, VPLT Bereichsleiter Bildung & Recht, gemeinsam mit Klaus Skindelies (ver.di) durch die speziell für die Branche zugeschnitten Veranstaltung.

Neben allgemeinen Informationen rund um das Thema Prüfung war auch die im vergangenen Jahr modernisierte Ausbildungsverordnung ein Teil der Agenda. Der veränderte Rahmenlehrplan und die somit auch neuen Anforderungen an die Zwischen- und Abschlussprüfungen wurden besprochen; in Gruppenarbeiten beschäftigten sich die Prüfenden intensiv mit den Umsetzungsmöglichkeiten der Prüfung. In anschließenden Diskussionen fand ein guter Erfahrungsaustausch statt.
Unterstützt wurde das Team dieses Mal von Michael Assenmacher vom DIHK, der den Teilnehmern den Ablauf eines Neuordnungsverfahrens kurzweilig erläuterte.

Bei den Gruppendiskussionen konnten die Teilnehmer die Herausforderungen eines Konsensprinzips (wie beim Neuordnungsverfahren angewandt) selbst erfahren. Wie auch das erste Schwerpunktseminar im April in Brannenburg, war auch dieses in Caputh ausgebucht. „Das Interesse ist groß, und die Teilnehmer sind sehr zufrieden“, berichtet Ralf Stroetmann erfreut. Für ihn war auch dieses Seminar ein voller Erfolg, mit interessierten und engagierten Prüfern und einem Austausch auf Augenhöhe.
Aufgrund der großen Nachfrage wird noch ein weiteres Seminar im Oktober angeboten, das von Montag, 16. Oktober 2017, bis Mittwoch, 18. Oktober 2017, im Ferienpark Retgendorf bei Schwerin stattfinden wird. Die Teilnahme ist kostenlos, die Reisekosten werden erstattet.

Falls Sie im Prüfungswesen aktiv sind oder Interesse an diesem Ehrenamt haben, melden Sie sich an unter: www.pruef-mit.de oder per E-Mail an: pruef-mit@verdi.de.

Hier gibt es mehr Infos zu prüf-mit.

 

 

VPLT • Fuhrenkamp 3-5 • 30851 Langenhagen • 0511 27074-74 • E-MailImpressum